Möglichkeiten für Schüler der 10. Jgst., einen Schulabschluss zu erlangen

1. Das Klassenziel erreichen

Die Erlaubnis zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ist gleichbedeutend mit Mittlerem Schulabschluss.
Damit ergeben sich folgende Möglichkeiten:

  1. Besuch der Q-Phase (Q11/12) des Gymnasiums
  2. Wechsel zur FOS (kein Notenschnitt notwendig)
  3. berufliche Ausbildung

2. Die M-Prüfung an der Mittelschule

Führt zu Mittlerem Schulabschluss:

  1. Anmeldung nach dem Zwischenzeugnis an der zuständigen Mittelschule
  2. Prüfungen: schriftliche Prüfungen in D, E, M, jeweils eine mündlche Prüfung von 15 Minuten in den Fächern Physik/Chemie/Biologie (=PCB) und in den Fächern Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde (=GSE) und eine Projektprüfung in Technik, Wirtschaft oder Soziales
  3. Zeitraum der Prüfung: Ende Juni
  4. Informationsveranstaltung im Februar
  5. Bei Bestehen: Mittlerer Schulabschluss mit der Option
    • zur FOS zu gehen, wenn der Schnitt aus E/D/M mindestens 3,33> beträgt, oder
    • berufliche Ausbildung

3. Besondere Prüfung

führt zu Mittlerem Schulabschluss

  1. Anmeldung am Ende des Schuljahres im Sekretariat des Gymnasiums
  2. Anmeldungsvoraussetzungen: maximal einmal Note 6 oder zweimal Note 5 in zwei Vorrückungsfächern
  3. Bei Bestehen: Mittlerer Schulabschluss mit der Option
    • zur FOS zu gehen, wenn der Schnitt aus E/D/M mindestens 3,33 beträgt, oder
    • berufliche Ausbildung
Ruth Geyer, Februar 2017