Seite wählen

Seit vielen Jahren können Schüler am Gymnasium Puchheim den Wahlunterricht Chinesisch besuchen. Am 28. und 29.1. 2019 besuchte nun eine chinesische Schülergruppe den Unterricht am Gymnasium. Dazu nahm jeweils ein deutscher Schüler mit Wahlfach Chinesisch einen chinesischen Schüler, der aber kaum Deutsch sprach, mit in seinen Unterricht. Die Teams Deutschland – China haben sich gut verstanden und sind nach dem Unterricht zusammen in die Mensa zum Mittagessen gegangen. Dort hat sich der Mensabetreiber, Herr Hobelsberger, etwas einfallen lassen: Am ersten Tag gab es Frühlingsrollen. Die Freude der Gäste war groß.

Am Nachmittag besuchten die chinesischen Schüler an der Schule einen Crashkurs in Deutsch.

Die Gruppe kam aus Qingdao, die „Deutsche Stadt am Gelben Meer“.

Qingdao in der ostchinesischen Provinz Shandong ist eine Hafenstadt mit Wolkenkratzern, Parks und Stränden am Gelben Meer. Bekannt ist die Stadt für ihr Bier, das auf die deutsche Kolonialzeit (1898-1914) zurückgeht. Das Tsingtao-Biermuseum beleuchtet die Geschichte der gleichnamigen Brauerei, die 1903 von Deutschen in der Stadt gegründet wurde. Die Altstadt Qingdaos ist von Architektur im deutschen Stil geprägt.

Franziska Baumgartner

(Foto von Egon Fürstberger)