Seite wählen

Das Gymnasium Puchheim ist Schule im Auffangnetz. Das bedeutet, dass wir im Gegensatz zu den meisten anderen Gymnasien auch im Schuljahr 22/23 eine Jahrgangstufe 10m+ im G8 haben und im Jahr 2025 ein Abitur durchführen werden.

Schülerinnen und Schüler, die die Jahrgangsstufe 10 nicht bestehen und an ihrem Gymnasium nun ins neue G9 wechseln müssten, können ggf. an unserer Schule die Jahrgangsstufe 10 in den 10m+- Klassen wiederholen. Voraussetzung ist, dass an der Schule im Auffangnetz Aufnahmekapazität besteht und eine entsprechende Beratung erfolgt ist. Dieser Weg macht für diejenigen jungen Leute Sinn, die trotz der offenkundigen Probleme in der jetzigen 10. Klasse, das Abitur als Abschluss anstreben und die entsprechende Einsatz- und Leistungsbereitschaft mitbringen. Will man nur den mittleren Schulabschluss erreichen, kann man dies auch auf kürzerem Weg über die Besondere Prüfung tun. Mit einem Wiederholen im Auffangnetz ist ein Schulwechsel verbunden. Auch dies sollte bei der Entscheidung mitberücksichtigt werden.

Die Aufnahmekapazität im Auffangnetz am Gymnasium Puchheim ist sehr begrenzt. Daher bitten wir um eine Voranmeldung per E-Mail über unser Kontaktformular. Sie erhalten dann bereits Rückmeldung, ob im gewünschten Zweig Kapazität ist.

Das Gymnasium Puchheim bietet folgende Sprachenfolgen und Zweige:

  • Englisch, Französisch im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig
  • Englisch, Latein im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig
  • Englisch, Französisch, Spanisch im sprachlichen Zweig
  • Englisch, Latein im sprachlichen Zweig

Außerdem führen wir am letzten Schultag, Freitag 29.7.22 zwischen 11 und 16 Uhr persönliche Gespräche. Bitte vereinbaren Sie hier ggf. einen Termin.

Sollte eine Auswahlentscheidung für die Aufnahme ins Auffangnetz erforderlich sein, so sind diese persönlichen Gespräche eine wichtige Grundlage hierfür. Außerdem wird die Warteliste der Voranmeldungen berücksichtigt.