Seite wählen

InfoBOARD

Die obere Hälfte der Wand im Haupttreppenhaus auf dem Weg zum ersten Stock eignet sich sehr gut für Projektionen. Daher entstand die Idee, den Ort zur Präsentationsfläche für die vielen Produkte von Schülerinnen und Schüler zu machen, die im Laufe eines Schuljahrs im Unterricht erarbeitet werden – Comics als kreatives Schreiben, Standbilder zur Odyssee. Außerdem lässt sich hier Werbung für die Aktionen der SMV platzieren, um nur einige Beispiele zu nennen. Diese Produkte werden dann nicht nur im Klassenzimmer vor der Gruppe präsentiert, die auch an der Aktion, dem Projekt oder der Unterrichtsstunde beteiligt war, sondern vor einem größeren aber schulinternen Publikum. Die technische Grundlage hierfür bietet die Software „Schwarzes Brett“, die wir für die Anzeige des Vertretungsplans bereits nutzen. Das InfoBOARD macht im Übrigen die Funktionsdaten unserer Solaranlage wieder einsehbar, denn ein Feld ist hierfür reserviert. Eine Schülergruppe ist gefunden, die Freude an der Bestückung der Präsentationsfläche hat. Dabei geht es um die Akquise von Beiträgen, ggf. um graphische Optimierung und sodann ums Hochladen. Die Methodenkompetenz, die die Schülerinnen und Schüler hierbei erwerben, liegt also schwerpunktmäßig im Bereich der Kommunikation und Kooperation und weniger bei der Produktion. Dadurch, dass die Software die Option bietet, dass eine Lehrkraft quasi als Redakteur jeden Beitrag freischaltet, kann man Schülerinnen und Schülern auf diesem Feld der Gestaltung eines schulinternen Informationskanals in Verantwortung bringen. Selbstverständlich sind die Möglichkeiten des neuen Mediums bei weitem noch nicht ausgeschöpft, aber insbesondere die Schülerinnen und Schüler nehmen das Angebot gut an.

Dr. M. Christoph (Betreuerin InfoBOARD)