Seite wählen

Klassenrat

 

Der Klassenrat ist das demokratische Forum der Klasse.

  • Im Klassenrat beraten, diskutieren und entscheiden die Schüler über selbst gewählte Themen, z.B. aktuelle Konflikte oder die Organisation des Zusammenlebens in der Klasse.
  • Der Klassenrat wird sechsmal pro Jahr, jeweils in einer festgelegten Kalenderwoche, abgehalten, betreut von ausgewählten Fachlehrkräften.
  • Bei Bedarf können zusätzliche Termine anberaumt werden. Diese werden vom Klassenleiter durchgeführt.
  • Für das Amt des Moderators wird von der Klasse ein Schüler bestimmt, der von der betreuenden Lehr-kraft unterstützt wird.
  • Die Ergebnisse bzw. Beschlüsse werden in einem Protokoll festgehalten, Verantwortliche für die Umsetzung genannt und in der nächsten Sitzung danach befragt.
  • Erkennt die betreuende Lehrkraft, dass das Problem nicht mehr durch den Klassenrat gelöst werden kann, verweist sie auf andere Institutionen, z.B. Verbindungslehrkräfte.

 

Je jünger die Schüler sind, desto begeisterter und ernsthafter sind sie beim Klassenrat dabei. Oft kennen Sie diese Methode schon aus der Grundschule. Je älter die Schüler werden, desto schwieriger wird der Klassenrat. Wir sind dennoch von dieser Methode überzeugt und halten sie nicht für Zeitverschwendung, nicht zuletzt, weil man mit ihr Demokratie lernen kann. Besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie es selber zum Gelingen des Klassenrates beitragen kann und wie Konflikte bewältigt werden können.