Seite auswählen

Konfliktmanagement

 

Wenn Konflikte auftreten, sollen sie zeitnah behandelt und dort gelöst werden, wo sie entstanden sind. Die Kommunikation muss dabei wertschätzend, fair, verlässlich, diskret und kompetent erfolgen.

(1) Grundsätzliches

  • Zuerst und zeitnah Gespräch mit direkt betroffenen Personen suchen und immer die andere Seite hören.
  • Terminvereinbarung mit der Lehrkraft schriftlich über das Kind bzw. Rückrufbitte über Sekretariat.
  • Die Klassenlehrkraft wird auch bei anderen Lehrkräften Ihres Kindes Auskunft über Ihr Kind einholen; damit wird ein Gesamtüberblick ermöglicht (siehe Klassenteams).
  • Abklären, ob Ihr Kind beim jeweiligen Termin dabei sein soll.
  • Sich selbst Gedanken zu den Erwartungen an dieses Gespräch machen.
  • Bei über den Einzelfall hinausgehenden Fragestellungen steht Ihnen auch der Elternbeirat als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Die nächsthöhere Stufe nur betreten, wenn die vorhergehende erfolglos war.

 

(2) Vorgehen bei Leistungs- und Lernschwierigkeiten

 

(3) Schwierigkeiten im sozialen Bereich

 

(3.1) Schwierigkeiten im sozialen Kontakt zwischen Mitschülerinnen und Mitschülern

 

(3.2) Schwierigkeiten im Kontakt zwischen Schülerinnen bzw. Schülern und Lehrkräften

 

Die hier beschriebenen Schritte wurden im Workshop gemeinsam von Eltern und Lehrkräften als die beste Lösungsmöglichkeit für Konflikte erachtet. Sie helfen uns sehr, wenn Sie die Stufen nacheinander gehen