Seite auswählen

Zwischenberichte, Zeugnisse

 

Zwischenberichte und Zeugnisse dienen wesentlich der Kommunikation zwischen Schule und Eltern.

Zwischenbericht

  • im Dezember, Februar und Mai
  • Jgst. 5: Kurzes Wortgutachten zum Zwischenbericht Februar
  • Im Dezember und Mai folgt zeitnah jeweils ein Elternsprechabend.

Zwischenzeugnis

  • in Jgst. 9 und 10 (wg. möglichen Übertritts ins Berufsleben oder auf eine andere Schulform)

Schriftliche Informationen

  • Schullaufbahnempfehlungen oder Gefährdungshinweise (Februar und Schuljahresende)

Jahreszeugnis

  • am letzten Schultag
  • Ab 10 Uhr stehen alle Klassenleiter sowie das Beratungsteam zu Gesprächen zur Verfügung.

 

Nehmen Sie Zwischenberichte oder Zeugnisse besonnen auf. Darin findet sich das Notenbild Ihres Kindes, aber kein Gutachten über Ihr Kind. Verstehen Sie Zwischenberichte und Zeugnisse als Aufforderung, mit der Schule frühzeitig und offen ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie die Angebote des Beratungsteams zur ersten Sondierung, zum Trost, zur Rücksprache, zum Entwickeln von Lösungsansätzen, zum Planen von konkreten Maßnahmen in den Ferien, zum Mitteilen von Freude…