Seite wählen

Im zweiten Jahr in Folge hat das Gymnasium Puchheim die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeits-Schule 2019/2020“ bekommen.

Dieses Jahr konnten wir durch unsere vielfältigen Aktionen sogar zwei von drei Sternen erreichen.

  • Zum Thema Klimaschutz wurden von Herrn Dr. Eitner in Zusammenarbeit mit Herrn Jantschek von der bayerischen Architektenkammer zwei Projekte verwirklicht. Dabei wurden die Schüler der Klasse 8f zu Klimadetektiven, während die Klasse 10a die Klimajugendrunde bestritt.
  • Frau Dr. Schötz sorgt mit den Umweltbeauftragten in den einzelnen Klassen für die Trennung des Mülls, einen nachhaltigen Lichteinsatz und effektives und inzwischen auch coronakonformes Lüften.
  • Um die Artenvielfalt in der Schulumgebung zu fördern hat die Umwelt-AG unter Leitung von Frau Bähren in diesem Jahr die Pflege von vier Grüninseln in der Bürgermeister-Koch-Straße übernommen und diese insektenfreundlich bepflanzt. Außerdem haben wir in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Puchheim vom BUND in dem Niedermoorbiotop neben dem Gymnasium in zwei Aktionen kanadische Goldruten und indisches Springkraut mit der Hand ausgerupft. Diese Arten stellen für das Biotop eine große Gefahr da, da sie sich sehr stark vermehren und so die heimischen Arten, von denen viele auf der roten Liste stehen (also vom Aussterben bedroht sind), verdrängen.
  • Außerdem hat die Umwelt-AG einige Ideen gesammelt und ausprobiert, wie (Mikro-)Plastik vermieden werden kann und diese am Weihnachtsbazar der Schulgemeinschaft vorgestellt (Bienenwachstücher, Kastanienwaschmittel, …).
  • Schon im vergangenen Jahr hatte die SMV den GymP-Mehrwegbecher eingeführt. Leider wurde er noch kaum genutzt, weshalb die Umwelt-AG eine Plakat-Werbe-Aktion startete.
  • Des Weiteren hat Frau Fischer-Deissinger mit Fünftklässlern Igelwarnplakate erstellt. Diese werden vom BUND an der Puchheimer-Straße aufgestellt, um die Autofahrer auf die hier häufig kreuzenden Igel aufmerksam zu machen.
  • Die von unserer sonst so aktiven SMV geplanten Aktionen (Spendenlauf und klimaneutrales EM-Streaming) mussten leider coronabedingt abgesagt werden.

Im letzten Schuljahr haben wir schon sehr viel erreicht! Um diesen zwei Sterne-Standard jedoch zu halten, brauchen wir auch weiterhin tatkräftige Unterstützung vor allem von den Schülern!

Für das neue Schuljahr gibt es folgende Jahresthemen:

  • Biologische Vielfalt in der Schulumgebung
  • Regionalität – regionale(r) Ernährung, Konsum, Lebensstil
  • oder ein (noch zu entwickelndes) schuleigenes Thema

Wer sich engagieren möchte, melde sich bitte bei Frau Bähren oder dem AK Umwelt der SMV. Wir brauchen Euch und Eure Ideen!

Veronika Bähren