Seite auswählen

Die Handball-Schulmannschaft der Mädchen konnte einen überraschend deutlichen 29:25-Sieg im Kreisentscheid gegen das Gymnasium Gröbenzell erringen.

Gegen die mit mehreren Bayernliga-Spielerinnen besetzten Gröbenzellerinnen zeigte man eine geschlossene Mannschaftsleistung. Angeführt von der überragenden Sabrina Lipp konnte nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (12:13) taktisch den Gegnerinnen durch gut ausgespielte Gegenstöße und Positionsangriffe der Zahn gezogen werden.

Die gezeigte Leistung lässt auf die nächste Runde im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ hoffen, die am 09.01.2019 gegen die Realschule Herrsching stattfinden wird.

Sandra Berberich