Seite wählen

Aktion „leichte Schultasche“

Am Gymnasium hat man trotz Doppelstunden-Modell schon mal fünf verschiedene Fächer am Tag, da kann die Schultasche sehr schwer werden. Dem beugen wir an unserer Schule mit der Aktion „leichte Schultasche“ vor, die mehrere Säulen hat:

  1. Die Klassenzimmer bis zur Jgst. 7 und zum Teil darüber hinaus sind mit speziellen Klassenzimmerschränken ausgestattet, wie auf dem Bild zu sehen ist, in denen jede Schülerin und jeder Schüler ein eigenes Fach hat. Hier können alle Hefte, Bücher, etc., die für die Hausaufgaben nicht nötig sind, sicher aufbewahrt werden. Erst zur entsprechenden Stunde werden die benötigten Materialien herausgeholt.
  2. Für die Jgst. 5 stehen in den drei Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch zusätzlich halbe Klassensätze der Schulbücher zur Verfügung, sodass die aus der Lernmittelbibliothek an die Schülerinnen und Schüler ausgegebenen Bücher nach Absprache mit den Lehrkräften zu Hause bleiben können.
  3. Außerdem gib es in den Klassenzimmern der Jgst. 5 Regalfächer (siehe Bild) für das Sportzeug, den Radlhelm, etc., sodass in der Regel alles im Schulalltag Benötigte im Klassenzimmer aufbewahrt werden kann.
  4. Für die höheren Jahrgangsstufen stehen Mietfächer von Mietra zur Verfügung, die die Funktion der Regalfächer im Klassenzimmer übernehmen.
  5. Doppelstunden im Stundenplan senken die Anzahl der Fächer pro Tag und damit das Gewicht der Schulranzen.