Seite wählen

„Was? Wir sollen uns mit Gedichten beschäftigen??? – An diesem Tag bin ich aber sowas von sicher krank…“

Das war die erste Reaktion eines Achtklässlers auf die Einladung zum Poetry Slam Workshop, den Frau Scherf-Kraß und Frau Schubert mit Frau Reber vom Viscardi- Gymnasium für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe organisiert hatten.

Die meisten der Teilnehmenden hatten nie zuvor von Poetry Slam gehört und so begann Frau Reber ihren Workshop mit einigen kurzweiligen Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte dieser Kunstrichtung. Poetry Slam ist eine Mischung aus Literatur und Performance. Bei einem Slam präsentieren die Autorinnen und Autoren innerhalb von fünf Minuten ihre Texte und stellen sich dem Votum des Publikums. Form und Inhalt der Beiträge sind völlig frei. Anschließend zeigte Frau Reber den Beitrag einer Slammerin des U20 Poetry Slam Finales aus dem Jahr 2017.

Nach dieser knappen theoretischen Einführung war es Zeit, für die Schüler selbst aktiv zu werden… (weiterlesen auf der Seite des Fachs Deutsch)